Mineralogie im Steinbruch Holcim in Eclépens
Paul J. Andermatt

Der Steinbruch Holcim in Eclépens im Kanton Waadt befindet sich auf einem Ausläufer des Westschweizer Juras. Der höchste Punkt des Mormonts liegt auf 604 m. Dieser Hügelzug bildet die Wasserscheide zwischen dem Rhein und der Rhone und teilt die nördliche Orbe-Tiefebene von der südlichen Tiefebene des Flusses Venoge. Hier leben Dutzende von Gemsen, der steinige Boden sagt den Eichen, Robinien, Buchen, Kiefern und Orchideen zu.

 

Mund bietet mehr als Safran
Adelino Colaço

Im Juni 2005 führte mich Edouard, ein Freund aus Monthey,in die Gegend von Mund. Ich kannte das Gebiet bislang noch nicht. Unser Ziel war eine Mineralkluft in etwa 1600 m Höhe. Anlässlich dieses Aufenthaltes hatten wir schon das Glück, Rauchquarzstufen zu finden. Beim nächsten Besuch, diesmal mit einem Freund aus Lausanne, öffneten wir zwei kleine Hohlräume und entdeckten Quarz sowie 5-6 mm grosse Chabasitkristalle.

 

Bernstein – das Gold des Nordens
Charles Handschin

Einst hielt man Bernstein für getrockneten Luchsurin oder Wal-Ambra. Findet man ihn am Strand, wirkt er vorerst unscheinbar, poliert jedoch wird er zu einem Fenster in die Vergangenheit – dies dank der Einschlüsse. Die Schweizerischen Mineralien- und Fossilientage von Ende August 2010 in Interlaken widmen dem Bernstein eine Sonderausstellung.

 

Geschönte Steine – Fälschungen zum Zweiten
Interview mit Charles Handschin

Vor einem Jahr thematisierte eine Sonderausstellung an den Schweizerischen Mineralien- und Fossilientage in Interlaken gefälschte und geschönte Kristalle und Steine (Schweizer Strahler 3/2009). Die Ausstellung, organisiert von Charles Handschin, sorgte für einiges Aufsehen und hat nachgewirkt.

 

Eine Strahlertour will vorbereitet sein
Olivier Roth

Noch vor ein paar Jahren orientierte man sich vor einer Strahlertour mit Büchern, Landkarten und Wetterberichten aus Radio oder Fernsehen. Das Internet bietet heute sehr praktische, weitergehende Informationen, die vom (Hobby-)Strahler einfach genutzt werden können. In dieser dritten Folge unserer Serie über „Mineralien und Internet“ werden ein paar Webseiten vorgestellt, die für Planung, Durchführung und Dokumentation von Touren von Interesse sein können.

 

Info

Aktuell
Geschichte
Ausstellungen
Literatur
Zentralvorstand
Rätsel
Sektionen

© 2017 SVSMF - ASCMF
Joomzilla.com